Bundesligafinale Luftgewehr 2012 / Bundesligafinale Luftgewehr 2011 / Bundesligafinale Luftgewehr 2010 / Bundesligafinale Luftgewehr 2009 / Bundesligafinale Luftgewehr 2008 / Bundesligafinale 2007 / Bundesligafinale 2006

Carsten Hees (TuS Hilgert) Bundesligafinale 2009

Carsten Hees

Hallo Hermi,
mein Fazit für die vergangene Saison fällt größtenteils positiv aus.
Die gesamte Saison ist gut gelaufen, Niederlagen gehören dazu und haben die Mannschaft nur stärker gemacht. Was das Team leisten kann wenn Niccolo dabei ist, haben wir am letzten Wettkampfwochenende und während des Finales unter Beweis gestellt.
Die Coburger haben für die Durchführung des Finales organisatorisch viel geleistet und waren allen Vereinen dort ein hervorragender Gastgeber.
Ich bekomme immer eine Gänsehaut, wenn ich an die Atmosphäre und die Begeisterung der Zuschauer bei den Wettkämpfen zurückdenke.
An diesem Finalwochenende wurde mal wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt, wie attraktiv Sportschießen sein kann.
In dieser Art der Präsentation unseres Sports steckt noch viel mehr öffentlichkeitswirksames Potential! Es muss weiterhin die Aufgabe aller maßgeblichen Verantwortlichen sein, dieses Potential weiter auszuschöpfen. Dann können wir im Sinne der Zuschauer, aber auch der Schützen noch viel erreichen.

 
     

Ein kleiner Wehrmutstropfen bleibt, da ich denke, dass am vergangenen Finalwochenende mehr für uns drin war.
Mit den gezeigten Leistungen des Teams bin ich als Trainer sehr zufrieden, alle in dieser Mannschaft haben mit großem Leistungswillen an diesem Wochenenden wirklich viel geleistet. Die immer angeführte Dominanz des Südens konnte ich nicht mehr erkennen. Die Verteilung mit je 2 Vereinen in den Finals aus der Gruppe Süd und Nord spricht für sich. Selbst der spätere Deutsche Meister Coburg, konnte sich nur durch ein Stechen gegen den "Nordverein" aus Düsseldorf durchsetzen.
Gerade in unserem kleinen Finale gegen die HSG München, bei dem alle Schützen mindestens 390 Ringe, oder mehr erzielt haben, spricht für ein ausgeglichenes Leistungsniveau.
Wie nah Glück und Pech an solch einem Wochenende beieinander liegen können, zeigt allein die Tatsache, dass z.B. Hubertus-Elsen das Viertel-, wie auch das Halbfinale nur mit einem Stechschuss für sich entscheiden konnten.
Im Zusammenspiel mit unseren eigenen tollen, wie auch allen anderen Fans, der hervorragenden Stimmung im Team, das Auftreten und die Leistung jedes Einzelnen kann ich im Rückblick auf das Finalwochenende nur ein positives Fazit ziehen.


Wir freuen uns alle jetzt schon wieder auf die kommende Saison, dort lautet unser Ziel natürlich wieder ein Platz unter den ersten 4 in der Gruppe Nord zu ergattern. Damit wir nach der Vorrunde wieder sagen können: Coburg wir kommen!

Viele Grüße
Carsten Hees
(Trainer TuS Hilgert)