Bundesligafinale Luftgewehr 2012 / Bundesligafinale Luftgewehr 2011 / Bundesligafinale Luftgewehr 2010 / Bundesligafinale Luftgewehr 2009 / Bundesligafinale Luftgewehr 2008 / Bundesligafinale 2007 / Bundesligafinale 2006      Deutscher Meister 2007

HIGHLIGHTS

Es ist schwer bei einer so tollen Veranstaltung Highlights herauszustellen,
aber ich musste es einfach tun.


1. Highlight


Sonja Pfeilschifters 400.


Die Spannung war nahezu unerträglich als Sonja bei ihrem 40. Wettkampfschuß nach 39 Zehnern angelangt war. Jeder auf der Tribüne, egal ob Gegner oder Fan, wollte einfach dabei sein wenn der eigene Sport in Perfektion vollendet und ein (inoffizieller) Weltrekord geschossen wird. Wie es sich für eine Sportsoldatin gehört,
die 1,57m große Schützin vollbrachte es.

Der 40-ste Schuß landete in der 10, die 400 waren perfekt.



So ein Augenblick hat für den „normalsterblichen“ Schützen schon etwas Magisches. Unter Beifallsstürmen und stehenden Ovationen fiel die ganze Last des Druckes von ihren schmalen Schultern und diebische Freude machte sich in ihrem Gesicht breit (Minivideo vorhanden- .
400 Ringe hat Sonja Pfeilschifter schon öfter erzielt, aber vor solch einer aufgedrehten, stimmungsgeladenen Kulisse hat sie und wahrscheinlich noch nie jemand das Maximum von 400 erreicht.
Es war ihr sicherlich ein inneres Pontifikalamt diesen begeisterten und feiernden Fans das Traumergebnis zu servieren.

Vielleicht bekomme ich ja noch einen Kommentar von ihr?!?





2. Highlight


Sonja Pfeilschifter hat zwar 400 Ringe geschossen,
aber Barbara Lechner und Matthew Emmons vom neuen Meister aus Plattling lagen in der Addition der Einzelergebnisse noch vor Ihr.
Soviel zum Thema Leistungsungsniveau.

Beste Schützen des Wochenendes

1. Barbara Lechner 2. Matthew Emmons 3. Sonja Pfeilschifter
(398, 399, 399) (397, 399, 398) (394, 400, 399)



3. Highlight


Die Mannschaft des neuen Meisters hat sich über die gesamte Veranstaltung locker und umgänglich präsentiert. Sie waren immer für einen Scherz
oder ein gutes Bild zu haben.


Diese Lockerheit hatten sie (scheinbar) in den Wettkampf übertragen
und so sich selbst und ihren Fans viel Freude gemacht.
O-Ton Barbara Lechner „Saugeil war´s“.
Ich find sie hatte Recht.

nach oben

Zurück