Bundesligafinale Luftgewehr 2012 / Bundesligafinale Luftgewehr 2011 / Bundesligafinale Luftgewehr 2010 / Bundesligafinale Luftgewehr 2009 / Bundesligafinale Luftgewehr 2008 / Bundesligafinale 2007 / Bundesligafinale 2006      Deutscher Meister 2007

BuLi Halbfinale

1. H a l b f i n a l e

HSG München

         
Sonja Pfeilschifter Thomas Farnik Rebecca Frank Michael Winter Ferdinand Stipberger


HSG München – Der Bund München 2 : 3

Das Stadtduell der Münchener Mannschaften war der HAMMER.
Sonja Pfeilschifter gab sich ihrer Lieblingsbeschäftigung hin (400 Ringe auf die Anzeige zaubern), wobei Sylvia Aumann absolut nicht zu beneiden war. Zusammen mit Ferdinand Stipberger holte Sonja je einen Einzelpunkt für die HSG. Den ersten sicheren Punkt auf Seiten des Bund München machte Norbert Ettner. Die Stimmung der Fans wurde weiter angefacht durch die Ringgleichheit der Paarung 2 + 3. Mit den besseren Chancen durch
die 2 : 1 Führung startete für die HSG Rebecca Frank gegen Mario Knögler auf Seiten des Bundes. Erst im 4-ten Stechschuß entschied Mario Knögler mit einer 10,6 zu 10,3 den Einzelpunkt für sich und schaffte somit den Ausgleich für den Bund.
Die Schützen des zweiten Stechens waren nicht zu beneiden, wussten sie doch das dieser Punkt über den Einzug ins Finale und über die „Münchener Stadtmeisterschaft“ entschied.
Beim zweiten Stechschuß erschien bei Joachim Vogl der rote Punkt und bei Thomas Farnik der Gelbe. Damit hatte „Der Bund“ den 2:1 Rückstand in einen 3:2 Sieg gedreht.
Die Freude der „Verbündeten“ danach war fast nicht zu beschreiben.

1. Halbfinale Ergebnis

HSG München   2 : 3   Der Bund München
Sonja Pfeilschifter 400 1 : 0 392 Sylvia Aumann
Thomas Farnik 393(9) 0 : 1 393(10) Joachim Vogl
Rebecca Frank 391(10,3) 0 : 1 391(10,6) Mario Knögler
Michael Winter 389 0 : 1 391 Norbert Ettner
Ferdinand Stipberger 392 1 : 0 389 Frank Dobler





2. H a l b f i n a l e

ABC Münster

         
Martina Rave Zoltan Balaz Christina Rommel Pirrko Endler Ursula Tillner


Post SV Plattling – ABC Münster 3 : 2

Nichts anbrennen ließ der Post SV Plattling beim zweiten Halbfinale. An den Positionen 1-3 sicherten Barbara Lechner, Matthew Emmons und Simone Legl mit jeweils über 396 Ringen das 3:2 für Plattling und damit den Einzug ins Finale.

2. Halbfinale Ergebnis

Post SV Plattling   3 : 2   ABC Münster
Barbara Lechner 399 1 : 0 390 Martina Rave
Matthew Emmons 399 1 : 0 395 Zoltan Balac
Simone Legl 396 1 : 0 387 Christina Rommel
Franz Schreiner 390 0 : 1 395 Pirkko Endler
Karin Steinbauer 385 0 : 1 387 Ursula Tillner

nach oben

Zurück