Bundesligafinale Luftgewehr 2012 / Bundesligafinale Luftgewehr 2011 / Bundesligafinale Luftgewehr 2010 / Bundesligafinale Luftgewehr 2009 / Bundesligafinale Luftgewehr 2008 / Bundesligafinale 2007 / Bundesligafinale 2006      Fotos zum Finale 2010 Luftgewehr Bundesliga

kleines Finale 2010 Bundesliga Luftgewehr

Bund München holt sich ungefährdet Bronze

Bund München - Germania Prittlbach
Beide Mannschaften kennen sich schon aus unzähligen Begegnungen der Bundesliga Süd und vor Beginn war ein ausgeglichener Kampf zu erwarten.


- Er war es aber nicht -

Barbara Lechner   Jamie Beyerle
Vor Wettkampf Beginn stellte sich die Frage auch Barbara Lechner (Bund München) ihr Desaster vom Vortag verdaut hatte. Die Frage beantwortete sich, wie bei Barbara Lechner üblich, innerhalb kürzester Zeit. Sie legte ihrer Gegnerin Jamie Beyerle(Prittlbach) innerhalb kürzester Zeit ein Paket von 398 Ringen vor. Zur Wettkampfhälfte stand der Sieg für Barbara Lechner und der Punkt für München schon fest, auch wenn Jamie Beyerle dem Niveau einer Olympiaschützin würdig, mit 397 Ringen antwortete.
100-99-100-99 = 398   98-100-99-100 = 397
Mario Knögler   Bernhard Oswald
Auch in der Paarung an Position Zwei, zwischen Mario Knögler (Bund München) und Bernhard Oswald (Prittlbach) sahen begeisterten Zuschauer einen Duell der Spitzenklasse. Beide schenken sich nichts, aber der von Freunden auch gern "Super Mario" genannte Österreicher konnte mit 398 zu 396 Ringen den Punkt für den Bund München sichern.
99-100-100-99 = 398   99-99-98-100 = 396
Norbert Ettner   Alexander ObermAier
Norbert Ettner (Bund München) konnte zwar das Niveau des Vortages nicht ganz halten, aber durch seinen guten Start konnte er auf seinen Gegner Alexander Obermaier (Prittlbach) so viel Druck ausüben, dass nach 30 Schuss der Drops gelutscht war.
98-100-98-96 = 392   96-97-97-98 = 388
Frank Dobler   Claudia Keck
Claudia Keck (Prittlbach) schießt im allgemeinen recht zügig, doch ein schwacher Start ließ sie schon sehr früh pausieren. Sie steigerte sich zwar, aber gegen den alten Hasen, Frank Dobler (Bund München), der heute sehr gut aufgelegt war hatte das Nachsehen und der Punkt ging an den Bund München.
99-98-99-100 = 396   96-99-99-97 = 391
Benjamin Aicher   Martina Pauly
Benjamin Aicher (Bund München) übernahm den Job von Joachim Vogl, der heute pausierte. Benjamin fand sich sofort in seiner Rolle startete ein absolut ausgeglichenen Wettkampf und ließ seiner Gegnerin Martina Pauli (Prittlbach) nicht den Hauch einer Chance.
99-99-98-99 = 395   98-95-96-97 = 386


In dieser Form wäre der Bund München für nahezu jeden Gegner unbezwingbar gewesen,

allerdings kam es einen Tag zu spät.
Die Prittlbacher Sportschützen waren bei dieser Demonstration des Schießsports durch den Bund München nicht zu beneiden. Mit Respekt mussten sie den Ligarekord und den Sieg des Bund München anerkennen.

- Fotos zur Begegnung -

Kommentar abgeben


-- Hier kannst du einen Kommentar zum Wettkampf abgeben--
-- Damit wird dein eigenes Mailprogramm aufgerufen --


-- Nachricht direkt hinterlassen --
-- damit wird das Shootingfankontaktformular aufgerufen --

Der Bund München 5 : 0 SV Germ. Prittlbach
Lechner, Barbara 398 : 397 Beyerle, Jamie
Knögler, Mario 398 : 396 Oswald, Bernhard
Ettner, Norbert 392 : 388 Obermaier, Alexander
Dobler, Frank 396 : 391 Keck, Claudia
Aicher, Benjamin 395 : 386 Pauly, Martina
  1979 : 1958